Mischklassen

 

In Übereinstimmung mit unsererm Leitbild führen wir vom 1. bis zum 6. Schuljahr Mischklassen.
Eine Mischklasse besteht jeweils zwei Schuljahrgängen.
An unserer Schule führen wir drei 1./2 Klasse, eine 2./3 Klasse und zwei 3./4 Klassen sowie drei 5./6. Klassen.
Die Mischklassen wurden aus pädagogischen und organisatorischen Gründen eingeführt.

Organisatorische Vorteile:

Wir haben in der Primarstufe ein einheitliches Schulsystem.
Die Klassengrösse können wir so besser ausgleichen und es kommt nicht zu sehr unterschiedlich grossen Klassen.

Pädagogische Vorteile:

Pädagogisch bedeuten Mischklassen zwar Mehrarbeit für Lehrkräfte, bieten für die Kinder jedoch viele Vorteile:

  • Jüngere lernen schneller, wenn es in der Klasse auch ältere Kinder hat, denen sie nacheifern können.
  • Ältere Schülerinnen und Schüler lernen auf jüngere Rücksicht zunehmen und ihnen zu helfen.
  • Die Selbstständigkeit der Kinder wird gefördert.
  • Die Kinder gehören einmal zu den Jüngeren und einmal zu den Älteren. Dies hat einen positiven Einfluss auf die Hierarchie innerhalb der Klasse.

Mischklassen haben auch Nachteile. Das Kollegium gewichtet aber die Vorteile der Mischklassen bis zur 6.Klasse  stärker und hat sich deshalb klar für deren Einführung entschieden. Auch viele andere Schulen im Kanton Bern wechselten in den letzten Jahren zu Mischklassen.
Auf Grund von erhöhten organisatorischen Schwierigkeiten und der Vorbereitung auf eine Berufslehre oder eine weiterführende Schule führen wir auf der Sekundarstufe l Jahrgangsklassen.