Schulordnung

Liebe Schülerin, lieber Schüler

Damit es uns allen wohl ist, bitten wir dich, die folgenden Regeln zu beachten.

Allgemeines

  • Wir begegnen einander mit Anstand und Rücksicht.
  • Wir tragen Sorge zu Mobiliar und Schulmaterial.
  • Die Schule ist ein Arbeits- und Lernort, kein Freizeitort: Deshalb achten wir auf ein angemessenes
    Erscheinungsbild.
  • Elektronische Geräte (Handy; MP3-Player, Gameboy, Laptop usw.) werden auf dem Schulareal und an Schulanlässen ohne ausdrückliche Bewilligung durch eine erwachsene Person während den
    Unterrichtszeiten und auch während den Pausen nicht benutzt. Handy, MP3-Player, Gameboy usw. sind auch nicht sichtbar. Als Unterrichtszeiten gelten Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag jeweils 07:15h bis 17h, am Mittwoch 07:15h bis 12h.
  • Elektronische Geräte, welche ohne ausdrückliche Erlaubnis verwendet werden, müssen
    abgegeben und beschriftet bis Ende des Schultages im Lehrerzimmer deponiert werden. Im
    Wiederholungsfall müssen die Erziehungsverantwortlichen sie bei der Schulleitung abholen.
  • Wir pflegen Pünktlichkeit: Beim ersten Läuten betreten wir das Schulhaus, nach dem zweiten Läuten gehen wir an unseren Platz und stellen das Material bereit.
  • Du nimmst von allen erwachsenen Personen Anweisungen an.

Schulareal

  • Das Schulareal umfasst alle Schulhäuser, Pausen- und Rasenplätze. Das Aussenareal beider
    Kindergärten ist Sperrzone.
  • Wir fahren während der Unterrichtszeit nicht auf dem Schulareal herum.
  • Mit Rollbrettern, Rollerblades, Rollschuhen, Trottinets usw. darf auf dem Schulareal herumgefahren
    werden, nicht jedoch in den Schulhäusern.
  • Rollschuhe und Rollerblades müssen draussen ausgezogen werden. Mit den Skateboards darf nicht herumgesprungen werden, und Trottinets gehören in die Veloständer.
  • Fussball wird nur auf den beiden grossen Rasenplätzen gespielt, auf den Pausenplätzen ist es nicht
    erlaubt.
  • Den eigenen Kehricht entsorgen wir in den dafür vorgesehenen Behältern.
  • Wir hinterlassen keine für die Gemeinschaft unangenehme Spuren (Spucke, Kaugummi usw.).
  • Wir verlassen das Schulareal während den Unterrichtszeiten und während den Pausen
    nicht, ausser mit der ausdrücklichen Genehmigung einer erwachsenen Person.

Im Schulzimmer

  • Wir tragen während der Schulzeit die mit dem eigenen Namen beschrifteten Hausschuhe
    (Ausnahmen: technische Werkräume, Nassraum, NMG-Raum).
  • Die Turnhallen betreten wir nur mit Hallenschuhen (keine schwarzen Sohlen) oder barfuss.
  • Während dem Unterricht und bei Schulanlässen verzichten wir auf Kaugummi, Esswaren und
    Süssgetränke und tragen keine Kopfbedeckung.

Pause

  • Wir verbringen die grosse Pause draussen, auch am Nachmittag.
  • Ab der 3.Klasse ist ein Wechsel des Pausenareals möglich
  • Während den grossen Pausen betreten wir das Schulhaus nicht (kein Turnzeug holen oder
    zurückbringen, kein Znüni holen).
  • Wir betreten das Schulhaus beim ersten Läuten.
  • In den Schulgebäuden werfen wir keine harten oder schweren Gegenstände herum.

Drehbaum

  • Bremsen und angeben
    ● Wer angibt, muss auch bremsen.
    ● Wenn jemand stoppen will, muss er laut und deutlich «Stopp» rufen.
    ● «Stopp» respektieren.
    ● Das laute Schreien ist nicht angenehm und nicht nötig. So hört man das «Stopp» auch nicht.
    ● Nicht ruckartig bremsen
    ● Der Drehbaum muss stillstehen, bevor man absteigt.
    ● Alle, die darauf wollen, müssen auch mal angeben, man kann nicht nur immer reinliegen.
  • Festhalten – Loslassen
    ● Mit Händen und Füssen halten, die Füsse dürfen nicht in der Luft sein.
    ● Nicht schwingen, wenn schnell angegeben wird.
    ● Kinder in den oberen Reihen müssen aufpassen beim Runtersteigen.
    ● Zuschauer müssen Abstand zum Spielgerät halten und ausserhalb des roten Platzes stehen.
  • Wer ist in der grossen Pause wann am Drehbaum?
    ● 3./4. Klassen: Montag, Mittwoch, Freitag
    ● 5./6. Klassen: Dienstag, Donnerstag

Schneeregelung im Winter

  • Nur auf den beiden grossen Rasenplätzen darf mit Schneebällen geworfen werden. Der Start und die
    Landebahn befinden sich auf dem Rasen.
  • Beim Rugelhügel Chabismoos wird jeweils eine Spielzone abgesperrt, diese gehört somit nicht zum
    grossen Rasenplatz.

Schulweg

  • Auf dem Schulweg halten wir uns an die Verkehrsregeln.
  • Am Abend sind Schüler/innen im Sommer ab 21h und im Winter ab 20h nicht mehr auf dem
    Schulareal.

Matten, 1. August 2019